Leitbild

Leitbild Gymnasium Süderelbe

einstimmig am 22.06.2009 von der Schulkonferenz verabschiedet.

Zum Verständnis der Formulierungen im Leitbild: – „Wir“… meint stets die ganze Schulgemeinschaft bestehend aus Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern, Eltern und allen weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wenn nur eine Gruppe gemeint ist, wird diese ausdrücklich benannt.- Im Leitbild werden auch die erst in der Zukunft zu erreichenden Ziele als Ist-Zustand formuliert. Damit wird zum Ausdruck gebracht, dass die schulische Entwicklung als stetiger Prozess anzusehen ist.

Präambel

Unser Gymnasium liegt zentral im Süderelberaum und hat einen weiten Einzugsbereich, der durch große soziokulturelle Vielfalt geprägt ist. Es zeichnet sich durch ein umfassendes Bildungsangebot aus und bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre geistigen, kulturellen und lebenspraktischen Fähigkeiten sowie ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen zu erweitern.

Wir fühlen uns den Werten Toleranz und Achtung, Verantwortung und Selbstverantwortung sowie Chancengerechtigkeit verpflichtet. Vorrangiges Ziel schulischer Bildung ist für uns, den Schülerinnen und Schülern Urteils- und Kritikfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein für Natur und Umwelt sowie die Fähigkeit zu demokratischem Handeln und interkulturellem Dialog zu vermitteln. Gleichzeitig werden sie durch eine vielfältige und anspruchsvolle fachliche Ausbildung auf die Anforderungen von Studium und Beruf vorbereitet. Das breite Profil- und Wahlangebot unserer Schule ermöglicht es ihnen dabei, eigene Schwerpunkte im Kompetenz- und Wissenserwerb zu setzen.

Das Gymnasium Süderelbe ist eine Schule mit einem Ganztagesangebot. Unser Schulleben wird geprägt durch die gut funktionierende Kommunikation und das engagierte Mitwirken der Schülerinnen und Schüler, der Lehrerinnen und Lehrer, der Schulleitung sowie aller weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der Eltern und der außerschulischen Partner bei der Gestaltung des Schulalltags.

Wir identifizieren uns in hohem Maße mit unserem Gymnasium und verstehen unsere Schule als einen Lebensbereich, in dem Lehrende und Lernende sich wohl fühlen und hohe Leistungsbereitschaft mit Freude am Lehren und Lernen verbinden.

Unsere Schule zeichnet sich durch einen starken Zusammenhalt aller am Schulleben beteiligten Personen aus

Unsere Schülerinnen und Schüler und deren Eltern, die Schulleitung sowie das Kollegium und alle weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gymnasiums Süderelbe gehen vertrauensvoll miteinander um.

Die Regeln unseres schulischen Miteinanders sind transparent und werden von uns allen respektiert.

Wir fördern das Gesundheitsbewusstsein und gehen achtsam mit uns und unserer Umgebung um.

Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler in schwierigen persönlichen Situationen.

Wir fördern und würdigen die Teilnahme unserer Schülerinnen und Schüler bei Wettbewerben und Turnieren.

Regelmäßige Ausflüge sowie Projekt- und Klassenreisen stärken das Gemeinschaftsgefühl aller Beteiligten.

Unsere Schule ist Lern- und Lebensraum

Unser Ganztagsangebot umfasst vielfältige innerschulische Aktivitäten und ist mit verschiedenen Einrichtungen im Stadtteil verknüpft.

Feste, Aufführungen und Ausstellungen sind Höhepunkte unseres Schullebens und bereichern das kulturelle Angebot der Region.

Das Gymnasium Süderelbe verfügt über fachlich und medial modern ausgestattete Räume und Arbeitsplätze.

Wir bieten außerdem vielerorts Raum für verschiedene Formen des sozialen Miteinanders und der Entspannung

Wir gestalten unsere Zusammenarbeit in der Schule zielorientiert und transparent

Alle schulischen Gremien kooperieren in Fragen der Schulgestaltung und haben an Entscheidungsprozessen teil.

Das Ganztagsangebot und die Rhythmisierung des Schultags mit Lern- und Pausenzeiten sind an den Bedürfnissen der Lernenden und Lehrenden orientiert.

Die Organisation und Gestaltung innerschulischer Abläufe werden sachbezogen und effizient kommuniziert.

Regelmäßig erscheinende Publikationen und die Homepage präsentieren vielfältige Aspekte unseres Schullebens.

Die Schule bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre sozialen Fähigkeiten weiterzuentwickeln

Die Schülerinnen und Schüler arbeiten im Klassenverband ein eigenes Regelwerk aus. Sie üben sich in sozial kompetentem Verhalten und erleben sich als Teil der Klassengemeinschaft.

Wir vermitteln unseren Schülerinnen und Schülern Werte und stärken sie in ihrem Selbstvertrauen.

Schülerinnen und Schüler älterer Jahrgänge übernehmen Verantwortung für die Jüngeren.

Die Schülerinnen und Schüler erlangen durch ein fächerübergreifendes Methodenlernen größere Selbstständigkeit in ihrem Lernprozess

Die Vermittlung von Fachwissen wird mit dem Erwerb von Kompetenzen für ein selbstständiges Lernen verbunden.

Die Schülerinnen und Schüler eignen sich kontinuierlich und altersangemessen Methoden und Techniken an, die sie in ihrem Lernprozess unterstützen und die Kooperation und Kommunikation untereinander fördern.

Das Erlernen unterschiedlicher Präsentationstechniken befähigt die Schülerinnen und Schüler, Arbeitsergebnisse sachgerecht aufzubereiten und selbstbewusst vorzustellen. Dabei wird ein kritisch-konstruktiver Umgang mit Medien und neuen Technologien eingeübt.

Die Lehrerinnen und Lehrer arbeiten kontinuierlich daran, die inhaltliche und methodische Qualität von Unterricht zu erhalten und durch Kooperation und gezielte Fortbildungen weiterzuentwickeln.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten individuelle Lernangebote, die ihrem Leistungsstand und ihren Interessen entsprechen

Lehrerinnen und Lehrer erkennen und fördern die Leistungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler. Im Rahmen von Lernwerkstätten, Studienzeiten und offenen Unterrichtsformen erhalten die Schülerinnen und Schüler Zeit, mit geeigneten Materialien Inhalte zu vertiefen, weiterführenden Fragestellungen nachzugehen oder individuelle Defizite zu bearbeiten.

Die Schule unterstützt ihre Schülerinnen und Schüler bei der Teilnahme an Begabtenangeboten.

Wir verstehen unter Bildung die Entwicklung von Wissen, Denken und Kommunikationsfähigkeit mit dem Ziel eines reflektierten Verhältnisses zu sich, zu anderen und zur Welt

Unsere Schülerinnen und Schüler erwerben Fähigkeiten und Kompetenzen, die ihnen dabei helfen, ihre Umwelt, Geschichte, Gesellschaft und Kultur zu verstehen, sich erfolgreich mit ihren Lebensbedingungen auseinanderzusetzen und sie kritisch zu hinterfragen.

Durch ein vielfältiges Profil- und Wahlangebot ermöglichen wir es unseren Schülerinnen und Schülern, in ihrem persönlichen Bildungsweg eigene Schwerpunkte zu setzen.

Im Rahmen der Berufsorientierung reflektieren unsere Schülerinnen und Schüler ihre Kompetenzen, und sie erlangen Einblicke in verschiedene Berufsfelder und Studienbereiche.

Wir ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern sinnliche und kreative Erfahrungen

Unsere Schülerinnen und Schüler erwerben Fähigkeiten in ganz unterschiedlichen künstlerischen Bereichen und finden in der Auseinandersetzung mit der Umwelt einen eigenen kreativen Ausdruck.

Wir fördern das Körperbewusstsein und die Bewegungsfreude unserer Schülerinnen und Schüler.

Ein handelnder Umgang mit Lerngegenständen, der das Ausprobieren, Experimentieren und Produzieren einschließt, ist wichtiger Bestandteil unseres Unterrichts.

Wir ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern eine fundierte und moderne naturwissenschaftliche Ausbildung

Unsere Schülerinnen und Schüler untersuchen, experimentieren und forschen, um sich naturwissenschaftliche Methoden und Fachwissen anzueignen.

Durch Kooperation mit wissenschaftlichen Instituten und im Rahmen unserer naturwissenschaftlichen Austauschprogramme lernen unsere Schülerinnen und Schüler professionelle Arbeitsmethoden kennen.

Unser naturwissenschaftlicher Unterricht befähigt die Schülerinnen und Schüler zum kritischen Umgang mit technischen Errungenschaften und stärkt ihr Urteilsvermögen.

Wir bieten eine exzellente und breit gefächerte Fremdsprachenausbildung

Durch zahlreiche Schüleraustauschprogramme und Kooperationen mit verschiedenen Sprach- und Kulturinstituten schaffen wir authentische Sprachbegegnungen innerhalb und außerhalb des Unterrichts.

Im bilingualen Unterricht erwerben die Schülerinnen und Schüler vertieft sprachliche und interkulturelle Kompetenzen.

Unsere Schülerinnen und Schüler können die deutsch-französische Hochschulreife „AbiBac“ erwerben.

Wir fördern den Erwerb von Fremdsprachenzertifikaten und des Latinums.

Durch Austauschprogramme erwerben unsere Schülerinnen und Schüler interkulturelle Kompetenzen

Die Teilnahme am schulischen und familiären Leben in Gastfamilien sowie an landeskundlichen Exkursionen ermöglicht unseren Schülerinnen und Schülern, ihren persönlichen Horizont zu erweitern und ihre sprachlichen Fähigkeiten zu verbessern.

Bei den naturwissenschaftlich ausgerichteten Austauschprogrammen arbeiten die Schülerinnen und Schüler an gemeinsamen Projekten und nutzen außerschulische Lernorte wie Forschungszentren oder Universitäten.