Defibrillator

Defibrillator

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Defibrillator kann Leben retten

Dank einer sehr großzügigen, zweckgebundenen Privatspende eines  sehr engagierten Elternpaares an unserer Schule konnten wir  zum Ende des letzten Schuljahres einen Defibrillator anschaffen. Er hängt, für jedermann gut zugängig, im Verwaltungstrakt im linken Kopierraum.

Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres haben  alle alten und neuen Kollegen ihre Ausbildung in der Ersten Hilfe aufgefrischt und sind in die Handhabung des Defibrillators eingewiesen worden.

Auch wenn wir alle inständig hoffen, dass wir ihn nie benutzen werden müssen, sind wir doch sehr  froh, dass wir für den Notfall nun gut gewappnet sind.

Ich möchte mich –  im Namen der gesamten Schulgemeinschaft – bei den Spendern, die anonym bleiben möchten, sehr herzlich bedanken.

Heike Wockenfuß (Sicherheitsbeauftragte am Gysue)

Das könnte Dich auch interessieren …