„Hamburg räumt auf“

2016 Hamburg räumt Foto 3

 

 

Wie in jedem Jahr hat sich wieder eine Gruppe aus engagierten Schülern und Lehrern vom Gymnasium Süderelbe gefunden, die sich nach Unterrichtsschluss an der Aktion „Hamburg räumt auf“ beteiligten und hoch motiviert bei herrlichem Sonnenschein den Stadtteil großräumig rund um die Schule vom Unrat befreit haben. Am häufigsten wurden leere Flaschen, zum Teil sogar Pfandflaschen, und Zigarettenstummel gefunden. Der spektakulärste Fund dagegen war der Rest eines Fahrrades, welches die Schüler aus einem Gebüsch in der Nähe der Schule gezogen hatten. Sattel, Lenkrad und Vorderrad waren nicht mehr vorhanden, dafür war aber noch gut lesbar die Nummer der Fahrradregistrierung am Rahmen erkennbar. Das zerstörte Fahrrad wurde umgehend der Polizei gemeldet. Nach getaner Arbeit konnten sich alle fleißigen Teilnehmer noch ausgiebig bei einem gemeinsamen Imbiss stärken und noch eine Weile gemütlich beisammen sitzen.

Frau Wockenfuß

 

Das könnte Dich auch interessieren …