Berufs- und Studienorientierungswoche: Dieses Jahr gemeinsam mit französischen Schülern

Bild oben: Unsere Gäste aus der Normandie freuen sich, im Rahmen der BOSO-Woche am GySue viele Kontakte zu Unternehmen im Großraum Hamburg zu bekommen
Es ist ein Erasmus-Projekt: eine Gruppe von 22 Schülern des französischen Gymnasiums Salvador Allende aus Caen in der Normandie nimmt an der Berufsorientierungswoche am Gymnasium Süderelbe teil. Ziel ist es, die Arbeitswelt in Deutschland kennenzulernen und vielleicht nach dem Abitur ein Praktikum in einem Hamburger Unternehmen zu bekommen.

„Unsere beiden Schulen sind bereits seit vielen Jahren durch das deutsch-französische Abitur ABI-BAC verbunden. Nun arbeiten wir erstmals auch im Bereich der Berufsorientierung zusammen“, sagte Bertrand Hardy, betreuender Lehrer am Gymnasium Süderelbe.

Nicht nur für Airbus, für ganz Hamburg könnten aus dem französischen Schülerkreis der Berufsorientierungswoche später Arbeitskräfte auf dem deutschen Arbeitsmarkt hervorgehen. Zugleich werden unsere Schülerinnen und Schüler auch darin unterstützt, Kontakte zu französischen Unternehmen in Frankreich zu finden.

Das könnte Dich auch interessieren …